Keine Bierschlacht auf dem offenen Meer,
weil Steine nicht mehr fliegen können.

OIRO LIVE DATES

10.11.17
Druckluft
Oberhausen



Am Förderturm 27
MIT MONOSTADT

24.11.17
Komma
Esslingen



Maillestr. 5-9
MIT DUESENJAEGER

25.11.17
White Rabbit
Freiburg



Leopoldring 1
MIT DUESENJAEGER

Als was geht Gott an Karneval? || Vinyl LP / 12"

Vinyl Cover
Bereits nach den ersten Oiro-Singles zeichnet sich ab, dass hier großes passieren wird. Und nun ist es soweit: das Longplay-Debut und direkt ein Hammer! Oiro, die – Selbstbetitelung – vielleicht beste Punkband Deutschlands. Der Fünfer rund um Blurr-Carsten hat auf der LP etwas mehr Wert auf Gitarrenarbeit als bei den Singles gelegt (gelegentlich sind die Wipers und vielleicht auch Hüsker Dü nicht zu überhören) und hat alles in allem die beste deutschsprachige Punkrock-LP seit Dackelblut`s Ableben fabriziert. Wer Vergleiche braucht, soll an Hamburg denken, wer einen ganz direkten Vergleich braucht, stelle sich Oma Hans-Jensen zu seinen besten Zeiten (Dackelblut, Blumen am Arsch…) vor und alles ist gut. Und trotzdem ist Oiro kein Abklatsch, nicht die tausendste Kopie und schon gar kein Versuch „intellektuellen“ Punkrock zu fabrizieren. Die Jungs können spielen, haben eine Hammerpower, klasse Songwriting und völlig einzigartige, abgedrehte Texte. “Wie die Klitschkos Bundeskanzler wurden”, “Wir pissen weiter in den Schnee”, “Dina1939” und “Raumschiff Düsseldorf”. Lyriker eben, deren oftmals komische Texte hintergründiger und greifbarer sind als man vermutet. Will sagen: ein 13-Song-Feuerwerk an Hits, extrem schicke Aufmachung und wer die nicht haben will, soll…

© Twisted Chords